Am Wochenende war ich seit langem mal nicht mit dem Bike sondern wie seinerseits zu Fuß im Bergland unterwegs. Es ging auf die Rax, genauer gesagt auf den höchsten Punkt, die Heukuppe. Ausgangspunkt war nicht die Bergstation der Seilbahn, sondern die Preiner Gscheid auf ca. 1000 Meter Sehhöhe. Was dann rechnerisch einen Aufstieg von weiteren 1000 Metern als Aufgabe mit sich brachte. Es gibt im Rax-Gebiete einige schöne und einfache Klettersteige die problemlos von jedermann bewältigt werden können.

Mein Wahl viel auf den Karl-Kantner-Steig. Der ist relativ einfach zu klettern und befindet sich entlang eine Geröllschneise. Hier ein paar Impressionen vom Aufstieg:

Aufstieg:
2:20 Stunden
6,76 km

Abstieg:
1:05 Stunden
5,28 km