Kategorien
work & projects

Projekt: pendlerfrust.at

penderlerfrust.at_20130221_204623

Kürzlich gibt es ja sogar einen eigenen Werbespot der ÖBB der beteuert wie pünktlich man eigentlich sei. Dabei sei bei den Statistikmessungen sehr wohl des Mess-System zu hinterfragen – Verspätungen werden erst ab x Minuten aufgenommen. Da ich persönlich betroffen bin und ich schon immer wissen wollte wie viele Minuten, Stunden ich eigentlich im Jahr durch die Verspätungen verliere habe ich pendlerfrust.at gebaut. Die Seite verfolgt eigentlich nur ein Ziel: die Verspätungen die eine Person betreffen zu sammeln.

Die Handhabung habe ich denkbar einfach gestaltet: keine Registrierung ist von Nöten. Jeder kann einfach loslegen und muss einfach nur einen Bookmark speichern. Viel Spass damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.